Sprüche sms

  Startseite
  Über...
  Archiv
  About me
  Wunschzettel
  Meine Videos
  Videos!
  Anime und Manga Puzzle
  Galerie
  Storys
  Fanfic
  Doujinshi
  Mitglieder
  Du guckst zu viel ...wenn...!
  Wallpaper
  Shonen-ai Gallery
  Widmung
  Shonen-ai!
  Storyeinführung!
  Detektive Conan
  Gosho Aoyama
  Magister Negi Magi
  Love Hina!
  Ken Akamatsu!
  Kaori Yuki
  Chobits
  CLAMP
  Gravitation
  Links/Link Me
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    sakura-kazama

    akiko-chan
    - mehr Freunde




  Links
   Forum für Manga und Anime!
   velus!
   Steffi
   Kisunas welt
   Sakura-chans Hp
   Alina-chans Hp
   Akiko´s Hp





http://myblog.de/mayenmanga

Gratis bloggen bei
myblog.de





                          Chobits!

Hier gibt es Alles über die etwas andere art von Coumputer!

Japanische Synkronsprecher:

Chii / Black Chii
Hideki Motusuwa
Shimbo Hiromu
Name :
Rie Tanaka

Geburtsort :
Sapporo / Hokkaido
Geburtstag :
3. Januar

Name :
Sugita Tomokazu
Geburtsort :
Tokyo
Geburtstag :
11. Oktober


Name:
Tomokazu Seki
Geburtsort :
Tokyo
Geburtstag :
8. August
Takako Shimizu

Minoru Kokubunji

Yuzuki
 
Name:
Ryouka Yuzuki
Geburtsort :
Aichi
Geburtstag :
10. Januar

Name:
Houko Kuwashima

Geburtsort :
Iwate
Geburtstag :
12. Dezember

Name:
Fumiko Orikasa
Geburtsort :
Tokyo
Geburtstag :
27. Dezember
Kotoko

Sumomo

Yumi Omura
 

Name:
Nogami Yukana
Geburtsort :
Prefecture
Geburtstag :
6. Januar

Name:
Motoko Kumai
Geburtsort :
Tokyo
Geburtstag :
8 September

Name:
Megumi Toyoguchi

Geburtsort :
Tokyo
Geburtstag :
2. Januar
Hiruyasu Ueda
Chitose Hibiya
 
Name:
Ueda Yuuji
Geburtsort :
Kyuushuu
Geburtstag :
15. Juni

Name:
Kikuko Inoue
Geburtsort :
Kanagawa
Geburtstag :
25. September

 

 Englische:

Chii / Black Chii
Hideki Motusuwa
Sumomo
Name :
Michelle Ruff

Name :
Crispin Freeman

Name:
Sandy Fox
Chitose Hibiya
Name:
Ellen Wilkinson

Yuzuki
Name:
Karen Strassman

Minoru Kokobunji
Name:
Mona Marshall

Zimma
Name:
Ron Allen

Kotoko
Name:
Kay Jensen

Takako Shimizu
Name:
Wendee Lee
Hiroyasu Ueda
Name:
David Lucas

Yumi Ohmura
Name:
Julie Maddalena

Dita
Name:
Midge Mayes
Shinbo Hiromu
Name:
Tony Oliver
Yoshiyuki Kojima
Name:
Terrence Stone

Charackter:

Name: Hideki Motosuwa
(Motosuwa Hideki)
Geburtstag: 3. Septermber
(18 / 19 Jahre)
Größe: ca. 1, 70 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: braun
1. Auftritt: Episode 1


Hideki Motusuwa ist 18/19 Jahre alt (im Manga 19 Jahre / im Anime 18 Jahre alt) und hat schwarze Haare und braune Augen. Im Anime erfahren wir, dass Hideki auf einem Bauernhof, auf der Insel Hokaidou, aufgewachsen ist und sich dort um alles gekümmert hat. Da er dort mit nur wenigen Menschen Kontakt hatte, hat er sich angewöhnt über alles laut nachzudenken bzw. es seiner Kuh zu erzählen. Hideki erwartet bereits einen Brief, der die Zusage zur "Harete Universität" enthalten soll. Zu seinem Erschrecken muss er jedoch feststellen, dass er bei der Aufnahmeprüfung durchgefallen ist und somit nicht an der Uni aufgenommen wurde. Trotzdem bleibt Tokyo sein nächstes Ziel, wo er an einem Vorbereitungskurs im Förderinstitut teilnehmen und in einem Jahr die nächste Prüfung bestehen möchte.

Als Hideki nun in Tokyo ankommt, trifft er auf viele Menschen, die Persocoms mit sich führen und auch sein Wusch nach so einem Computer wächst. Doch leider sind diese viel zu teuer für ihn. "Verdammt! Ich muss einfach einen haben!" ruft Hideki. "Ich will E-Mails und Pornoseiten im Internet!" Er erschreckt sich sehr, als er bemerkt, dass er schon wieder laut gedacht hat und rennt mit hoch rotem Kopf davon. Da seine Eltern ihn nicht unterstützen können muss Hideki noch nebenbei arbeiten gehen, um sich finanziell über Wasser halten. Zum Glück findet er schnell einen Part-Time-Job in einer Bar namens "Izayaka - Zur Freude" (Happy Tavern). Dort kümmert er sich um die Vorräte, bedient die Gäste und bringt den Müll vor die Tür.

An einem Abend findet er allerdings im Müll einen Persocom, den er sofort für eine Leiche hält. Hideki schleppt den schweren Persocom mit nach Hause, doch die Angelegenheit scheint recht kompliziert zu sein, da Hideki keinen blassen Schimmer von Persocoms hat. Er tastet den Persocom von oben nach unten ab, um den Power-Knopf zu finden und ihn zu aktivieren. Nach einer Weile findet er den Schalter und aktiviert den kleinen, niedlichen Computer. Der Persocom erwacht zum Leben, kann jedoch nur ein Wort sagen: Chii!

Name: Chitose Hibiya
( Hibiya Chitose)
Geburtstag:
24. September
(ca. 25 Jahre)
Größe: 1, 63 m
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: schwarz
1. Auftritt: Episode 1


Hibiya hat ein sehr großes Wissen über Persocoms und allgemein technische Ding, da sie mit Ichigo, einem Wissenschaftler und Genie auf dem Gebiet der Persocom-Technik, verheiratet war. Ihre Ausrüstung im Keller hat sie trotz seines Todes verwahrt und sieht sich dort in ruhigen Stunden Videos aus glücklichen Tagen an. Hibiya liebt ihren Mann Ichiro bis heute noch, was man schnell daran erkennt, dass sie viele Bilder von ihm in ihrem Wohnzimmer stehen hat. Gedankenversunken nimmt sie sich oft eines der Fotos und umarmt es. Außerdem nennt sie ihn in Gedanken immer noch Schatz.

Hibiya arbeitete mit ihrem Mann Ichiro zusammen in einer Firma und half ihm Persocoms zu entwickeln. Da sie selbst keine Kinder bekommen konnte baute er für sie zwei besondere Persocoms, die so niedlich, wie echte Kinder sein sollten. Hibiya gab ihren 'Kindern' die Namen "Freya" und "Elda". Allerdings kam alles anders: Freya verliebte sich in ihren Vater und schaltete sich aus Verzweiflung ab, da sie wusste, dass ihr Denken verwerflich war. Elda bemerkte ihr Vorhaben und transferierte Freyas Daten zu sich, worauf sie sich mit ihr einen Körper teilte. Nach Ichiros Tod jedoch ließ auch Elds sich das Gedächtnis löschen, da sie den Verlust ihres Vaters nicht verkraften konnte.

Hibiya entschloss sich einen Neuanfang zu machen und legte Elda auf einen Müllhaufen, damit sie von dem "Menschen nur für sie" gefunden werden konnte. Hibiya ist eine sehr liebenswürdige Person, da sie Chii ihren Frieden lassen möchte und sie nicht an ihr früheres Dasein erinnern möchte. Um nicht direkt in Chiis Leben einzugreifen, wie sie es ihrem Mann vor dem Tode versprochen hat, zeichnet sie für Chii Bücher, die ihr eine Ahnung davon geben sollen, wer sie mal gewesen ist. Ab und zu ist Chii bei Hibiya zu Besuch. Dort zeigst sie ihr alte Bilder und gibt ihr ein paar Kleider. Manchmal macht sie Hideki Kimpira (gebratene Schwarzwurzeln), was ihn sehr freut

Name: Minoru Kokubunji
( Kokubunji Minoru)
Geburtstag: 25. Januar
(ca. 15 Jahre)
Größe: ca. 1, 45 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: schwarz
 


Minoru Kokubunji hat ein recht ansehnliches Wissen, was Persocoms angeht und hat selbst schon welche entworfen und programmiert. Er besucht ein Gymnasium in Tokyo, wo sein Können noch weiter gefördert wird. Minoru lebt (vermutlich) allein mit seinen Persocoms, da seine wohlhabenden Eltern sich haben scheiden lassen. Kaede, Minorus verstorbene Schwester, war immer für Minoru da, vor allem in der Zeit, in der sich ihre Eltern trennten. Sie hat versucht immer ein Lächeln aufzusetzen und hat bei Streitigkeiten der Eltern auf Minoru aufgepasst. Leider starb Kaede an einer schnellen Krankheit, die weder im Manga, noch im Anime genannt wird. Jedoch ist bekannt, dass sie selbst in dem Moment, als sie starb, noch Minorus Hand festhielt.

Minoru war über ihren Tod so bestürzt, dass er einen Persocom nach ihren Vorgaben anfertigte und sie möglichst ähnlich gestaltete. Er programmierte ihr gemeinsame Erinnerungen aus der Vergangenheit und installierte ihr Lernsoftware, mit der Yuzuki selbst in der Lage sein sollte zu lernen. Doch schon recht bald bemerkte er, dass es keine gute Idee gewesen war, den Versuch zu starten, Kaede zu ersetzen. "Du darfst dich nicht in sie verlieben, sonst bricht sie dir das Herz!" rät Minoru Hideki, da er bemerkt, wie die Beziehung zwischen Chii und ihm immer enger wird. Minoru bemerkt, dass er jedes Mal, wenn er Yuzuki ansieht traurig wird, da Yuzuki Kaede einfach nicht gerecht wird. Auch Yuzuki selbst bemerkt, dass Minoru sich in ihrer Gegenwart von Mal zu Mal unwohler fühlt.

Hideki lässt sich in allen technischen Dingen von Minoru beraten und trifft sich oft mit ihm, um sich über die Spurensuche nach Chiis Vergangenheit auszutauschen. Oft taucht Minoru mit brennenden Neuigkeiten und Fotos aus dem Internet auf und beide treffen sich im Burgerladen Dukylon. Minorus Benutzername in den Foren ist kurz und schlicht: "M"...

Name: Shinbo Hiromu
( Shinbo Hiromu)
Geburtstag: 22. September
(19 Jahre)
Größe: ca. 1, 75 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: schwarz
1. Auftritt: 1


Shinbo, auch "Shimbo" geschrieben, ist Hidekis bester Freund und lernt mit ihm zusammen in einem Förderinstitut in Tokyo, um sich auf sein Studium vorzubereiten. Er hegt ein besonderes Interesse für die gemeinsame Lehrerin Takako Shimizu, die er eines Abends in einem Park getroffen hatte. Schnell fand er heraus, dass Takako von ihrem Mann versehentlich ausgesperrt wurde, was er nicht bemerkte, da er zu sehr mit seinem neuen Persocom beschäftigt war. Er konnte ihre Enttäuschung sehen.

Takako unterhielt sich gern mit ihm und schüttete ihr Herz aus. Sie erzählte ihm von seinem fanatischen Mann, der sie gar nicht mehr wirklich wahrnahm. Als Shinbo davon hörte, meinte er, dass sie in dieser Beziehung nicht länger bleiben sollte und bot ihr seine Hilfe an. Diese nahm sie auch dankend an und so kamen die beiden sich näher. Shinbo besitzt auch einen Mini-Persocom, den er liebevoll Sumomo nennt. (Als er Sumomo einmal an Chii angeschlossen hat, und Chiis Firewall Sumomo attackiert hat, war Shinbo in höchster Sorge!) Da Shinbo auf dem Gebiet Persocom-Technik bedeutend mehr Ahnung hat als Hideki, ist dieser auch Hidekis erste Anlaufstelle in Sachen Problemlösung.

Als Shinbo jedoch mit Takako durchbrennt, lässt er seinen kleinen Mini-Persocom Sumomo in Hidekis Obhut, um nicht von Anrufen oder E-Mails gestört zu werden. Hideki kann nicht fassen, dass Shinbo mit seiner Lehrerin durchbrennt und läuft zu Minoru, um per Video-Übertragung mit ihm zu reden. Shinbo erklärt ihm alles und Hideki hat ein Einsehen. Zum Ende der Serie kommen Shinbo und Takako zurück - Verheiratet!

Name: Takako Shimizu
( Shimizu Takako)
Geburtstag: 28. Oktober
(ca. 25 Jahre)
Größe: ca. 1, 65 m
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
 


Takako Shimizu ist ca. 25 Jahre alt und schon Lehrerin am Förderinstitut,
wo sie unter anderem Hideki und Shinbo auf die Uni-Aufnahmeprüfungen vorbereitet. In ihrer Vergangenheit hatte Takako bereits unangenehme Situationen mit Persocoms, was sie jedoch keines Falls davor zurück schrecken lässt, sich mit Chii anzufreunden. Als ihr Ehemann sich einen Computer kaufte, wurde sie schlagartig uninteressant und sie fühlte sich
nicht mehr wirklich wahrgenommen.

Aus Verzweiflung und Einsamkeit heraus vertraute sie sich Shinbo an, der mit diesen Umständen keines Falls einverstanden war. Auf jeden Fall verleibten sich die beiden in einander, doch Takako hat immer wieder Zweifel an ihrer Beziehung gehegt. Shinbo versucht ihr jedoch auch diese zu nehmen und bestärkt sie in ihren Plänen ihren Mann zu verlassen. Auf dem Weg zu Shinbo überkommt sie noch einmal die Angst und sie übernachtet bei dem völlig überraschten Hideki. In ihrem Sexy Schlafdress bringt sie Chii ein paar neue Wörter bei und betrinkt sich mit Hideki, der total perplex darüber ist, wie viel seine Lehrerin vertragen kann.

Hideki kann sich am nächsten Morgen an nichts mehr erinnern, doch Shimizu klärt ihn darüber auf, dass er in der Nacht einen netten Striptease hingelegt hatte. Hideki wird rot, hat aber keine Zeit sich weiter Gedanken zu machen, da er sonst zu spät zur Schule kommt. Nach der Schule erzählt Hideki Shinbo natürlich davon, dass Frau Shimizu bei ihm übernachtet hat, was dem übermüdeten Shinbo, der die ganze Nacht nach Takako gesucht hatte, völlig unvorbereitet trifft. Mit einer ernsten Mine geht er noch mal zurück zur Schule, wo er sich mit Takako ausspricht. Er brennt mit ihr zusammen durch und verbringen eine Schöne Zeit in einem Landhaus.

Name: Yumi Omura
( Omura Yumi)
Geburtstag: 20. Mai
(ca. 16 Jahre)
Größe: ca. 1, 50 m
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun


Yumi Omura geht in die Mittelstufe und hat braune Haare und Augen. Sie arbeitet mit ihrem Vater und ein paar anderen Mitarbeitern in einem kleinen Restaurant. Durch einen Zufall lernt sie Hideki kennen und verpasst ihm dabei noch einen Job im Restaurant. (Sie hatte ihn aus Versehen mit Wasser nass gespritzt und ihn dann ins Restaurant gebeten, wo er sich abtrocknen sollte. Dabei begegnete er dem Chef, der ihm einen Job anbot.)

Zu Beginn denkt man Yumi wäre in Hideki verliebt, doch man merkt bald, dass sie nur Gefühle für Hiroyasu Ueda hegt, in dessen Konditorei sie früher gearbeitet hatte. Hideki ist Yumis guter Kumpel, mit dem sie im Duklyon essen geht und nennt ihn freundschaftlich "Sempai", da er ein paar Jahre älter ist, als sie selbst. Yumi ist auf Persocoms schlecht zu sprechen, da sie in Verbindung mit Hiroyasu schlechte Erfahrungen damit gemacht hat. Jedes Mal, wenn das Thema zu den menschengroßen Computern wechselt, bekommt sie einen furchtbar traurigen und nachdenklichen Blick. Mit kleineren Persocoms, wie Taschen-PCs hat sie jedoch kein Problem. Sie selbst hat einen in Form eines Häschens, das sie als Taschenrechner und Memo-Block benutzt.

Der Grund dafür ist einfach: In der Zeit, in der sie bei Hiroyasu gearbeitet hat, haben die beiden sich ineinander verliebt. Als Yumi jedoch herausfand, dass Hiroyasu bereits einen Persocom zur Frau hatte, fängt sie an an sich zu zweifeln, da sie glaubt mit einem Persocom, sei er bereits tot, nicht mithalten zu können. Es gibt viele Streitereien, doch Hideki kann die beiden am Ende wieder zusammen bringen, in dem er Yumi begreiflich macht, dass Hiroyasu sie als das liebt, was sie ist: Ein Mensch!

Name: Hiroyasu Ueda
( Ueda Hiroyasu)
Geburtstag: 20. Oktober
(ca. 35 Jahre)
Größe: ca. 1, 80 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: schwarz


Hiroyasu Ueda ist der Besitzer seiner eigenen Konditorei, namens Chiroru, in der Hideki zu seiner Zeit einen Part-Time Job hatte. Auch er hat eine traurige Erfahrung mit Persocoms gemacht. Zu Beginn seines Geschäfts hatte Hiroyasu einen Persocom gekauft, der ihm bei seiner Arbeit, und vor allem bei den rechnerischen Dingen, helfen sollte. Dieser Persocom war im Angebot, da es ein etwas älteres Model war, doch Hiroyasu hatte Gefallen an ihr gefunden. Er gab ihr den Namen Yumi und arbeitete von nun an mit ihr zusammen.

Nach einer Weile bemerkte er, wie er sich immer mehr zu ihr hingezogen fühlte und heiratete sie, zum Staunen einiger Leute. Alles schien perfekt zu sein, bis sich herausstellte, dass ein Fehler in ihrer Memory-Card vorlag. Sie begann langsam Dinge zu vergessen und selbst Bewegungen vielen ihr immer schwerer. Ein Persocom-Experte riet ihm sich ein neues Modell zu kaufen, da es keine passenden Ersatzteile mehr für dieses Modell gab. Der einzige Weg, diesen Persocom wieder zum laufen zu bringen, wäre das reseten ihrer Memory-Card gewesen, doch Hiroyasu weigerte sich, da Yumi dann nicht mehr der Persocom gewesen wäre, den er kennen und lieben gelernt hatte. Yumis Zustand verschlechterte sich von Tag zu Tag, bis sie nur noch "Guten Tag" (Konnichi wa!) sagen konnte, was Hiroyasu fast das Herz brach. Als er eines Tages mit ihr spazieren ging, rettete sie ihn vor einem anrasenden Lastwagen und verlor dabei ihr eigenes 'Leben'.

Hiroyasu ließ sie wie einen echten Menschen beerdigen, was in der Presse erneut für Schlagzeilen sorgte. Es hat lange gedauert, bis diese Wunden geheilt waren, doch irgendwann fing ein junges Mädchen mit dem Namen Yumi bei ihm an zu arbeiten, in das er sich neu verliebte. Yumi wusste von seiner vorigen Beziehung mit einem Persocom und hatte dadurch ständig das Gefühl ihn nicht wirklich glücklich machen zu können. Trotz vieler Probleme finden die beiden dann später doch fest zueinander. Als Chiis Verlangen nach einem Job wächst, organisiert Hideki ihr einen Job in Hiroyasus Konditorei, wo sie an einem Probetag Kekse verteilt. Da Chii ihre Arbeit gut gemacht hat, bietet Hiroyasu ihr später eine feste Stellung an, wo sie viel lernen kann...

Name: Yoshiyuki Kojima
(Kojima Yoshiyuki )
Geburtstag: 18. Juni
(ca. 25 Jahre)
Größe: ca. 1, 75 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: schwarz
 


Yoshiyuki Kojima ist ein noch leidenschaftlicherer Persocom-Erbauer und Sammler, als zum Beispiel Minoru Kokubunji, da er an die 25 Persocoms besitzt. Er selbst hat nur hochwertige Computer und ist sehr stolz darauf, was ihn leicht eingebildet erscheinen läßt. Sein bis lang beliebtester Computer war ein Mini-Persocom namens Kotoko. Dies ändert sich jedoch, als er von einem Persocom erfährt, der einer Legende nach echte Gefühle empfinden können soll. Er ist geradezu besessen von dem Gedanken ihn zu besitzen!

Yoshiyuki erfuhr in einem BBS (Bulletin Board System - Forum) von einem Benutzer mit der Abkürzung "M" (Minoru) genaueres über Chii, was ihn brennend interessierte. Sein Name in diesem Forum ist übrigens "DragonFly". Als er Chii anhand der Beschreibung von Minoru, in einem Buchladen, identifizieren konnte, schreckte er selbst vor Kidnapping (bzw. Diebstahl) nicht zurück, um in den Besitz dieses Computers zu gelangen. Er nimmt Chii mit nach Hause und führt an ihr Experimente zum Thema Belastbarkeit durch, wobei er Chii schrecklich viele Kabel in die Ohren steckt. Als er jedoch ihren Reset-Knopf drücken will, der sich zwischen ihren beinen befindet, läuten bei Chii die Alarmglocken. Black Chii hatte sie aufgeklärt, dass nur der Mensch, der sie wirklich liebt sie dort berühren darf.

Als Yoshiyuki jedoch immer aufdringlicher wird, übernimmt Black Chii kurzerhand die Kontrolle über Chii und wehrt sich. Sie fesselt ihn mit den Kabeln, die er ihr in die Ohren gesteckt hatte. In diesem Moment platzen Hideki und Shinbo herein, die Chii bereits überall gesucht hatte und nur mit Minorus Hilfe zu Yoshiyukis Wohnung gefunden haben. Yoshiyuki sitzt, immer noch gefesselt, auf dem Boden, während Chii wieder die Kontrolle erlangt und erschöpft in Hidekis Arme fällt. Nach einem Gespräch mit Minoru sieht Yoshiyuki ein, dass es ein Fehler war, Chii zu entführen, und bietet seine Hilfe an, um herauszufinden, ob Chii wirklich ein Chobit ist...

Name: Chii (Elda)
( Chii )
Geburtstag: 13. April
(ca. 16 Jahre)
Größe: ca. 1, 50 m
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: orange
1. Auftritt:
Episode 1


Chii wurde als zweiter Persocom von Ichigo und Chitose Hibiya erbaut und Elda benannt. Elda lebte zusammen mit ihrer 'Zwillingsschwester' Freya bei Chisose als Kinderersatz, da sie selbst keine Kinder bekommen konnte. Elda, auch "Eruda" geschrieben, ist einer Legende nach der Name einer Erdgöttin. Der Name ihrer 'Schwester' Freya, gehört zu einer Göttin für Liebe und Erotik. In der Tat passt der Name zu Freya, da sie sich in ihren 'Vater' verliebte und sich aus Eifersucht abschalten wollte. Chii konnte sie nicht aufhalten, jedoch in letzter Sekunde ihre Daten zu sich transferieren, weshalb sich beide nun einen Körper teilten.

Nach dem Tod ihres 'Vaters' und Erbauers Ichigo, ließ Elda sich auch abschalten, da sie den Verlust ihres Vaters nicht ertragen konnte. Chitose sicherte ihre Erinnerungen auf einer kleinen Diskette und löschte danach ihre Daten. Als Chitose einen Neuanfang starten wollte, legte sie Eldas Körper, samt Diskette, auf einen Müllhaufen, damit der "Mensch für sie allein" kommen und sie mitnehmen konnte. Es liess auch nicht lange auf sich warten, bis Hideki vorbei kam und den schweren Persocom zu sich nach Hause mitnahm. Er startete Elda neu, doch da sie nur das Wort 'Chii' sagen konnte, benannte er sie auch so.

Da niemand mehr über Chii's Identität wusste bzw. verriet, folgte Hideki ein paar Spuren in einem Forum, in dem es hieß Chii könnte ein Chobit sein. Ein Computer, der echte Gefühle, wie Hass, Eifersucht und Liebe empfinden könne. Jeder Versuch Chii an andere Persocoms anzuschließen und untersuchen zu lassen, scheitert, da Chiis Firewall alle Versuche abwehrt. Chii muss sich ihr Vokabular anhand eines Lernprogramms neu erarbeiten, was sie später dazu befähigt bei Hiroyasu Ueda in einer Konditorei zu arbeiten.

Name: Black Chii (Freya)
Geburtstag: 31. Dezember
(ca. 16 Jahre)
Größe: ca. 1, 50 m
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: orange


Freya, auch "Freyia" geschrieben. ist der erste Persocom, den Ichigo für seine Frau Chitose Hibiya baute, da sie selbst keine Kinder bekommen konnte. (Sie war ein Neujahrsgeschenk, da ein neues Jahr in Japan immer ausgiebig gefeiert wird.) Chitose gab ihr den Namen Freya und Ichigo erbaute ihr eine 'Zwillingsschwester' namens Elda, damit Freya nicht so alleine war. Elda und Freya hatten den exakt selben Aufbau, weshalb Freya ihren Reset-Knopf auch zwischen ihren Beinen hat. Einer Legende nach gibt es eine Göttin namens Freya, die für Liebe, Sex und Erotik steht.

Freya verliebte sich in ihren Vater und schaltete sich aus Verzweiflung ab, da sie wusste, dass ihr Denken verwerflich war. Elda bemerkte ihr Vorhaben und transferierte Freyas Daten zu sich, worauf sie sich mit ihr einen Körper teilte. Nach Ichiros Tod jedoch ließ auch Elds sich das Gedächtnis löschen, da sie den Verlust ihres Vaters nicht verkraften konnte. Während Eldas Erinnerungen gelöscht wurden, blieben Freyas Erinnerungen erhalten.

Nachdem Chitose einen Neuanfang starten wollte, legte sie Elda auf einen Müllhaufen, damit sie von ihrem "Menschen für sie allein" gefunden werden konnte. Hideki Motosuwa fand den Persocon und nahm ihn mit nach Hause. Als er sie startete, konnte Elda jedoch nur noch ein Wort sagen: Chii! Da Hideki nichts besseres einfiel, benannte er sie auch gleich so. Freya erhielt nun den Namen "Black Chii", da sie exakt wie Chii in schwarzen Kleidern aussah. Später projizierte Black Chii sich dann hinter Chii's Augen, um wieder Kontakt mit ihr und der Außenwelt aufzunehmen. Ab und zu erzählt sie Chii nun über ihre gemeinsame Vergangenheit und spricht die Dinge aus, die Chii nicht weiß oder nicht sagen kann!

Name: Atashi
Geburtstag:
?
Größe: ?
Fellfarbe: rosa
Augenfarbe: schwarz


Der Name Atashi kommt aus dem Japanischen und bedeutet "Ich". Atashi ist die Hauptfigur aus Chii's philosophischen Bilderbüchern, die Chitose Hibiya zeichnet, um Chii den rechten Weg zu weisen. Chisose versucht Chii ein Stück ihrer Vergangenheit wieder zu geben, ohne sie an die schmerzvollen Erinnerungen zu erinnern.

Auch dieses Häschen, von dem man vermuten könnte, dass es ein Persocom ist, sucht wie Chii einen Menschen für sich allein. Genau wie Chii hat Atashi eine zweite Seite, die in Form eines roten Häschens in Erscheinung tritt. Der rote Hase erklärt dem anderen, woran es den Menschen für es alleine erkennen kann und fragt es andauernd, ob es schon einen solchen Menschen gefunden hätte.

In dem Buch "Die menschenleere Stadt" wandert das rosa Häschen von einer leeren Stadt zur nächsten, um einen Menschen für sich alleine zu finden. Doch alle Menschen, die ihm begegnen sind bereits in der Gesellschaft von jemand anderem. Das kleine Häschen gibt den Mut nicht auf und sucht weiter, bis es auf einen Mensche trift, der genau so alleine ist, wie es selbst. Jetzt bleibt nur die Frage: Liebt dieser Mensch das Häschen so, wie es ist?

Name: Yuzuki
Geburtstag: 25. Dezember
Größe: ca. 1, 60 m
Haarfarbe: blau
Augenfarbe: schwarz


Yuzuki ist ein selbstgebauter Persocom von Minoru Kokobunji, der für ihn eine ganz besondere Rolle spielt. Er hat seinen Persocom mit Vorsatz so erbaut, dass er nicht von einem Menschen zu unterscheiden ist, da sie einem bestimmten Vorbild entsprechen sollte: Kaede, Minorus verstorbene Schwester, war immer für Minoru da und vor allem ihr immer freundliches Lächeln ging ihm seit ihrer plötzlichen und unheilbaren Krankheit, an der sie letztendlich starb, nicht mehr aus dem Kopf.

Minoru war über ihren Tod so bestürzt, dass er einen Persocom nach ihren Vorgaben anfertigte und sie möglichst ähnlich gestaltete. Er programmierte ihr gemeinsame Erinnerungen aus der Vergangenheit und installierte ihr Lernsoftware, mit der Yuzuki selbst in der Lage sein sollte zu lernen. Doch schon recht bald bemerkte er, dass es keine gute Idee gewesen war, den Versuch zu starten, Kaede zu ersetzen. Minoru bemerkt, dass er jedes Mal, wenn er Yuzuki ansieht traurig wird, da Yuzuki nun mal nicht Kaede ist.

Auch Yuzuki selbst bemerkt, dass Minoru sich in ihrer Gegenwart von Mal zu Mal unwohler fühlt und fühlt sich schuldig dafür. Umso mehr versucht sie ihm jeden Wunsch von den Lippen abzulesen. Minoru versteht nach einer Zeit, dass sie seine Schwester nicht ersetzen kann und gibt ihr keinen neuen Charakter-Updates seiner Schwester mehr.

Name: Sumomo 
Geburtstag: 3. März
Größe: ca. 25 cm
Haarfarbe: pink
Augenfarbe: pink
1. Auftritt: Episode 1


Sumomo, in der englischen Version auch "Plum" genannt (Pflaume, was zu der Farbe passen würde), ist Shinbos Mini-Persocom. Sumomo trägt orientalische Kleidung, die auf den Farben weiß, rot und rosa basieren. Wie es diese süßen Farben schon vermuten lassen ist Sumomo ein sehr niedlicher Persocom, der dazu neigt ein wenig hyperaktiv zu wirken.

Ihre Lieblings-Beschäftigungen sind das Tamborin-Tanzen und andere sportliche Übungen zu praktizieren. Im Befehlston gibt sie die Anweisungen "Eins, Zwo, Drei, Vier", wobei alle Anwesenden Menschen und Persocoms mitzumachan haben. Sie erinnert Hideki daran, wann er zum Förderinstitut gehen muß und kann E-Mails empfangen und als Telefon benutzt werden.

Als Shinbo mit seiner Liebe durchbrennt, verschenkt er seine Sumomo an Hideki, da er sicher ist, dass sie bei ihm in guten Händen ist. Außerdem möchte Shinbo mit seiner Lehrerin, Takako Shimizu, nicht gestört werden. In Form von "Chibits" erleben Sumomo und Kotoko noch ihren eigenen, großen Auftritt!

Name: Kotoko 
Geburtstag: 3. März
Größe: ca. 25 cm
Haarfarbe: lila/schwarz
Augenfarbe: lila/schwarz


Kotoko ist der selbsterbaute Persocom von Yoshiyuki Kojima, die verglichen mit Sumomo, über weit aus mehr Power verfügt. Kotoko führte ein glückliches und zufriedenes Leben bei Yoshiyuki und seinen 25 anderen slebstgebauten Persocoms, bis zu dem Augenblick, wo Yoshiyuki über Chiis Existenz informiert wurde. Einen so außergewöhnlichen Computer wollte sich der fanatische Persocom-Sammler nicht entgehen lassen.

In einer Buchhandlung überraschte und überwältigte Yoshiyuki Chii und brachte sie zu sich nach Hause, womit Kotokos Zeit als Lieblings-Persocom abgelaufen war. Sehr schnell bemerkte Kotoko jedoch, dass Chii ein recht unerfahrener Persocom war, der gegen sie doch recht naiv wirkte. Keine Konkurenz, ganz klar. Trotzdem fühlt Kotoko sich in dieser ungewohnten Situation unwohl.

Als Hideki und Shinbo auftauchten, um Chii zurück zu holen, geht Kotoko als 'Beweismaterial' mit den beiden mit und entschließt sich nicht mehr zu ihrem früheren Besitzer Yoshiyuki zurück zu kehren, damit er ihr nicht die Erinnerungen an die Entführung Chii's löschen konnte. Schnell freundet sich der kleine Persocom mit Sumomo an, die im Vergleich zu ihr recht verspielt wirkt.


Name: Zima
( Jīma)
Geburtstag: 15. August
Größe: ca. 1, 80 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: rot


Zima, auch "Jima" genannt, ist der größere, männliche Persocom der beiden Computer, deren Aufgabe es ist Chii im Auge zu behalten. Zima und Dita wurden beide von der selben Firma erbaut, wie auch Elda und Freya, wodurch Chitose Hibiya schon Bekanntschaft mit ihnen geschlossen hat.

Zimas ist die "Nationaldatenbank" und Dita hat die Aufgabe ihn zu beschützen, falls er körperlich angegriffen wird, oder jemand Unbefugtes versucht an Informationen zu gelangen. Auch Yuzuki hatte versucht mehr Informationen über Chii heraus zu finden, doch Dita entdeckte sie und ein paar Daten gingen verloren. Die beiden Persocoms suchen nach Chii, um sie aufzuhalten, da sie um die zerstörende Kraft wissen, die Chii aufbringen kann, sobald sie sich bedroht fühlt. Zima und Dita tragen meist schwarze Sonnenbrillen.

Zima erklärte Dita, dass Chii eine Verbindung zu allen Persocoms herstellen wird und dann ein Programm abläuft, sobald Chii einen Menschen findet, der nur sie liebt. Er ist fasziniert von Chii und möchte wissen, was passiert, wenn Hideki Chii seine Liebe gesteht. Dita jedoch will Chii trotzdem aufhalten, weshalb Zima sie außer Gefecht setzen muss.

Name: Dita
 Geburtstag: 15. August
Größe: ca. 1, 50 m
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: rot


Dita ist der kleinere, weibliche Persocoms der Beiden 'Geschwister'. Zima und Dita wurden beide von derselben Firma, die auch Elda und Freya hergestellt haben, produziert. Die beiden sind Chitose Hibiya also nicht unbekannt. Chotose ist besorgt, da sie weiß, dass es nichts Gutes zu bedeuten hat, dass sich die beiden in Chiis Umgebung aufhalten.

Ditas Aufgabe ist es die "Nationaldatenbank" Zima vor sämtlichen Zugriffen zu schützen. Körperliche Angriffe, sowie Hacking-Versuche werden von ihr abgewährt. Jeder Persocom, der es trotzdem wagt es zu versuchen wird ausfindig gemacht und resetet, wobei Daten verloren gehen können. (Dies war auch Yuzuki passiert, als sie versucht hat sich einzuloggen, um an Informationen zu gelangen.)

Beide Persocoms tragen eine schwarze Sonnenbrille und warten, meist auf Dächern, darauf, dass Chii Daten zu anderen Computern schickt, um sie ausfindig zu machen. Dita ist der etwas aktivere Persocom der beiden, da sie das ewige warten satt hat, während sich Zima dafür interessiert, was passiert, sobald Chii ihren "Menschen für sie allein" wirklich findet. Sie ist ungeduldig und will Chii um jeden Preis aufhalten.

Epsoden:

Folge   

Deutscher Titel

Ausstrahlung
 

01

Chii erwacht

02.04.2002

02

Chii geht aus

09.04.2002

03

Chii erinnert sich

16.04.2002

04

Chii geht einkaufen

23.04.2002

05

Chii findet

30.04.2002

06

Chii wird schwach

05.05.2002

07

Chii arbeitet

14.05.2002

08

Chii ist verwirrt

21.05.2002

09

Shinbo und Sumomo reden

28.05.2002

10

Chii geht einkaufen

04.06.2002

11

Chii begegnet

11.06.2002

12

Chii stellt fest

18.06.2002

13

Chii spielt

25.06.2002

14

Chii fährt zum Meer

02.07.2002

15

Chii amüsiert sich

09.07.2002

16

Chii tut nichts

16.07.2002

17

Chii schafft es

23.07.2002

18

Minoru und Yuzuki reden

30.07.2002

19

Chii assistiert

06.08.2002

20

Chii verschwindet

13.08.2002

21

Chii wartet

20.08.2002

22

Chii hofft

27.08.2002

23

Chii antwortet

03.09.2002

24

Chii zieht sich um

10.09.2002

25

Chii entscheidet sich

17.09.2002

26

Jemand nur für Chii

24.09.2002




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung